Trackmachine 01 FRS

Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.

Die Story

Die Geschichte der Trackmachine ist durchaus kurios. Gerüchten zu Folge sollen die ersten Räder im Schweizer Velodrom als Leihrädern im Umlauf gewesen sein.

„Nicht ganz“, lacht Stefan Christ, Leiter der Produktentwicklung von BMC. „Dieses Projekt hat sich zufällig mit der Entwicklung des Trackmachine 01, für die Schweizer Bahnrad-Nationalmannschaft und die Olympischen Spiele in Rio, überschnitten. So entstand die Trackmachine 02 als ein Highend-Bahnrad für alle, die das Maximum aus herausholen wollen“, erklärt er. Seit der Markteinführung 2015 wurde niemals die Existenzberechtigung des Trackmachine 01 und 02 in Frage gestellt. Mit Begeisterung zitiert Stefan die herausragenden Leistungen von Stefan Küng und den Stundenrekord von Rohan Dennis mit 52,491 Kilometern als deutlichen Beleg dafür, dass das Design den hohen Ansprüchen gewachsen war. Ganz offensichtlich sind die Anforderungen für Elitefahrer sehr unterschiedlich, erklärt Stefan. BMC ist deshalb zwei verschiedene Wege gegangen:

„Wir haben ziemlich schnell erkannt, dass es zwei Zielgruppen an Kunden gibt: Diejenigen, die gerne auf der Bahn fahren aber keine Rennen bestreiten. Und Athleten, die sogar an mehreren Disziplinen, wie dem Omnium, einem Mehrkampf im Bahnradsport teilnehmen und zu zahlreichen Rennen auf verschiedenen Kontinenten reisen.“ Diese unterschiedlichen Anforderungen haben Stefan verdeutlicht, dass er mehr Einstellmöglichkeiten für sein Modell 01 braucht, um es auf Reisen auch leichter zerlegen zu können. Stefan ist von der Leistungsfähigkeit der Trackmachine überzeugt, völlig unabhängig von jeglichem Wettkampfniveau: „Einfach jeder, der dieses Fahrrad jemals gefahren ist, berichtet uns von der enormen Präzision und perfekten Kraftübertragung.“ Er unterbricht kurz und schaut auf seine Uhr: „Ich habe jetzt eine Stunde Zeit, wollen wir rüber ins Velodrom gehen und es einfach einmal ausprobieren?“

Im Detail

Technologie

Vmax Technology
p2p integrierte Sattelstütze
Verstellbare Ausfallenden
Modulares p2p-Vorbausystem

Vmax Technology

p2p x subA: Die Formel für Hochleistungsfahrer - mit Position to Perform ist das Bike maximal flexibel an die Fahrerhaltung anpassbar, während unsere subA-Innovation für ein unglaublich schnelles Rahmenprofil sorgt.

ERFAHRE MEHR

p2p integrierte Sattelstütze

Die P2P-Sattelstütze bietet vier verschiedene Positionierungsmöglichkeiten der Sattelklemmung und garantiert somit umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten.

Verstellbare Ausfallenden

Austauschbare Ausfallenden aus hochwertigem Stahl gewährleisten eine maximale Einstellbarkeit.

Modulares p2p-Vorbausystem

Das modulare p2p-Vorbausystem ist höhen- und längenverstellbar, damit die gewünschte Position eingenommen werden kann.

Technische Details

  • Artikelnummer

    301859
  • Rahmen 

    Trackmachine TR01, BSA threaded bottom bracket
  • Rohrsatz

    Aerodynamic 01 Premium Carbon, Vmax Aero Technology
  • Gabel

    Aero 01 Premium Carbon, Hinge-design, Vmax Aero Technology
  • Gänge 

    1 Speed Fixed
  • Vorbau 

    Vmax aero integrated design / p2p technology
  • Sattelstütze

    Vmax aero post, 01 premium carbon, p2p and subA
  • Rahmenmaterial

    Karbon

GRÖSSE S M L
Rider Height CM <173 170-185 >183
Top Tube MM (tt) 525 553 585
Wheelbase MM (wb) 963 981 1003
Seat Angle (sa) 74 74 74
Seatpost Length MM 300 300 300
Stack MM 471 506 544
Trail MM (trail) 59 59 59
Rear Center MM (rc) 390-420 390-420 390-420
Reach MM (reach) 390 408 430
Head Tube MM (ht) 94 134 163
Head Angle (ha) 72 72 72
BB Drop MM (drop) 50 58 58
Stem Length MM p2p Adjustable p2p Adjustable p2p Adjustable
Seat Tube MM (st) 505 542 582
Stem Angle p2p Adjustable p2p Adjustable p2p Adjustable
Post Offset MM 30/10, -10/-30 30/10, -10/-30 30/10, -10/-30
Crank Length MM 165 170 170
Fork Rake MM (fr) 48 48 48
Front Center MM (fc) 586 604 626
Fork Length MM (fl) 363 363 363
Bar Width MM 370 370 370
Bar Reach MM 82 82 82
Bar Drop MM 148 148 148